#03 Links der Woche

Zu den Links der Woche gehören Tipps, um du dich gut auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten kannst. Für die Freiberuflerinnen* unter uns gibt es ein paar interessante Links um die eigene Administration in den Griff zu bekommen und die eigene Website (oder die der Kundin) zu überprüfen. Außerdem: Contentstrategien, Echtzeit-Bloggen und  Neu-Feminismus.

10 Tipps für Dein Bewerbungsgespräch

Diese Tipps sind für Frauen, denn trotz besserer Qualifikationen stellen sie ihr Licht oft genug unter den Scheffel. Die Businessladys sorgen für erhellendeMomente.

Bewerbungsgespräch – so bereitest du dich optimal vor

Ebenfalls von den Businessladys sind fünf weitere Tipps, um alle Stolpersteine schon im Vorfeld aus dem Weg zu räumen:  Haltung, Unternehmensinformationen, Brancheninfos, Zukunft, üben.

So beantwortet ihr die Frage „Warum sollten wir Sie einstellen?“ nie wieder falsch

Ganz einfach, oder? Nein? Dann einfach mal hier nachlesen.

Autor_innen als Kleinunternehmer_innen

Auch Freiberuflerinnen müssen Steuern zahlen. Umsatzsteuer aber nur, wenn sie ein bestimmtes Jahreseinkommen erwirtschaften. Was Ihr beim Kleinunternehmerstatus beachten solltet, beschreibt Matthias Matting auf selfpublisherbibel.de.

Was man sich als Gründerin alles anhören muss

Bullshit, Gründung, Künstlertum und zweifel. Mit diesen vier Schlagworten skizziert Lydia Krüger auf ihrer Seite Büronymus – die menschliche Seite der Arbeit die Beratungsresistenz von Leuten, die gründen wollen der gegründet haben. Kennen wir wohl alle …

Was sich richtig lohnt: Führungsskills schon lernen, bevor ihr Chef werdet!

Eine Menge Eigenschaften, die man und frau nicht nur in Führungspositionen gebrauchen kann. Helfen auch im ganz normalen, zwischenmenschlichen Leben.

2016: Das Ende der Contentstrategie, wie wir sie kennen

PR-Doktor Kerstin Hoffmann macht sich Gedanken zu Contentmarketing und -strategien. Vieles davon sei nicht neu, meint sie, aber manches verändert sich wohl schneller als man gucken planen kann.

Wie gut ist deine Website? Dieses kostenlose Scoring-Tool verrät es dir

Das ist mal ein praktisches Tool. Wer selbst Websites baut und sich nicht ganz sicher ist, ob auch alles SEO-konform ist, bekommt hier auf einen Klick einen ersten Überblick. Gefunden bei T3N, heißt die Seite selbst „How strong is your Website“ und hört auf den Namen website.grader.com

„All-in-one“-Agentursoftware? Nein danke! Mit diesen 3 Tools seid ihr bestens ausgerüstet

Kreativ sein ist das eine, verwalten das andere. Und auch kleine Unternehmen und Ein-Frau-Büros brachen Zeit für Administration: Kundenakquise, Projektplanung, Auftragsbestätigungen, Rechnung schreiben … Ihr kennt das ja. Ich probiere gerade das Moco-Tool aus. Wer sich über die T3N-Seite anmeldet, kann das Programm mit einem Gutschein-Code drei Monate kostenfrei nutzen.

Live-Blogs: So könnt Ihr in Echtzeit berichten

Twitter, Periscope, Inbstagram, Whatsapp: Bettina Blass, selbstständige Journalistin, beschreibt auf fit für journalismus, welche Apps und Tools nützlich und wichtig für die Liveberichterstattung sein können.

Deutschland, Land der Neu-Feministen

Deutschland, einig Frauenland? Von wegen. Jetzt hält sich anscheinend jeder dazu berufen, Frauenrechte (oder das, was mann dafür hält) zu verteidigen. Susan Vahabzadeh stellt in der Süddeutschen Zeitung das ein oder andere und eine ganze Menge klar.

* Männer sind selbstverständlich auch gemeint.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *